Grafik
showpage.php?SiteID=1

Hier geht es zu unseren Seiten:

 

Regionalmanagement

 

Demographie / Zukunftscoach

 

Bildungsregion

 

Klima & Energie

 

 


5. Ausbilderforum

Einfach gut ausbilden - von Anfang an!

Dienstag, 9. Mai 2017
18.00 bis ca. 21.00 Uhr

für Unternehmer, Ausbilderinnen und Ausbilder
aus Handwerk, Industrie und Dienstleistung
sowie für interessierte Lehrkräft

Anmeldung & Information
IHK Nürnberg für Mittelfranken
Geschäftsstelle Ansbach
Bahnhofsplatz 8, 91522 Ansbach

Telefon: 0981/209570-01
Fax: 0981/209570-29
E-Mail: geschaeftsstelle-ansbach@nuernberg.ihk.de
Interenet: www.ihk-nuernberg.de

Nähere Informationen siehe Pdf-Datei.


(279 KB)


IHK-Seminar Integration Konkret

„Betriebliche Integration von Flüchtlingen“ - so gelingt Integration in Ihrem Team

unter diesem Titel führt die IHK Nürnberg für Mittelfranken zusammen mit der IHK Geschäftsstelle Ansbach die Seminarreihe fort.
Geflüchtete stellen für Ausbildungsbetriebe eine neue Chance dar. Gerade in Zeiten von unbesetzten Ausbildungsplätzen können Jugendliche und junge Erwachsene aus dem Ausland helfen, den notwendigen Bedarf an Fachkräften zu decken. Doch welche Herausforderungen erwarten Sie als Personalverantwortliche oder Ausbilder und wie können Sie sich bereits im Voraus auf die jungen Menschen aus anderen Kulturkreisen vorbereiten?

Die ganztägigen Seminare „Betriebliche Integration von Flüchtlingen“ richten sich an Personalverantwortliche und Ausbilder/-innen. Sie werden von den bayerischen Industrie- und Handelskammern veranstaltet, gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie und können daher sehr kostengünstig angeboten werden.

An folgenden Terminen sind Seminare in Westmittelfranken jeweils von 09.00 bis 16.00 Uhr geplant:

„Betriebliche Integration von Flüchtlingen“ - so gelingt Integration in Ihrem Team

        Donnerstag, 23. Februar 2017, IHK-Geschäftsstelle Ansbach, Bahnhofsplatz 8, 91522 Ansbach
        Donnerstag, 11. Mai 2017, Weißenburg
        Donnerstag, 19. Oktober 2017, Neustadt/Aisch

Aufbau-Seminar „Betriebliche Integration von Flüchtlingen“ - Interkulturelle Kompetenz im Betrieb

        Donnerstag, 27. April 2017, IHK-Geschäftsstelle Ansbach, Bahnhofsplatz 8, 91522 Ansbach


Weitere Informationen finden Sie auf beigefügtem Flyer bzw. können Sie unserer Homepage unter www.ihk-nuernberg.de/fluechtlinge-seminare entnehmen. Hier haben Sie die Möglichkeit sich oder Ihre/n Mitarbeiter/in anzumelden.

Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken
Geschäftsstelle Ansbach
Assistenz der Geschäftsleitung
Bahnhofsplatz 8

91522 Ansbach
Tel.: +49 981 209570-11
Fax.: +49 981 209570-29
E-Mail: edda.veit@nuernberg.ihk.de
Internet:
www.ihk-nuernberg.de

Weitere Informationen siehe Pdf-Datei.


(310 KB)


CampusColleg

Thema: Produkt- und Markenpiraterie - Ursachen, Ausmaß und Schutzmaßnahmen

Referent: Ass. jur. Peter Gretenkord

Datum: Mittwoch, 17.05.2017
Zeit:      18.00 Uhr
Wo?       Hochschule Ansbach, Hans-Maurer-Auditorium

Kurzinhalt: Nach Schätzungen der OECD werden jedes Jahr gefälschte Waren im Wert von mehr als 85 Mrd. Euro in die EU eingeführt. Zu den Umsatzeinbußen der Unternehmen kommen noch die immateriellen Schäden: der Vertrauensverlust der getäuschten Kunden und die Beschädigung der Marke.
Mittlerweile ist beinahe jede Branche betroffen. Selbst kleine und mittlere Unternehmen haben zunehmend mit Plagiaten aus Fernost zu kämpfen. Die Fälscher sind dabei zunehmend professionell organisiert, werden immer dreister und greifen zu allerlei Tricks, um die gefälschten Waren am Zoll vorbei auf die umsatzstarken Märkte zu bringen.
Der Vortrag zeigt Möglichkeiten auf, wie sich Unternehmen schützen können.

Nähere Informationen:
Beate Gröger
Assistentin d. Präsidentin
Hochschule Ansbach
Residenzstraße 8
91522 Ansbach

Tel.: 0981/4877101
E-Mail: beate groeger@hs-ansbach.de

Montag bis Mittwoch 8.00 - 16.30 Uhr Donnerstag 8.00 - 14.00 Uhr

Internet: www.hs-ansbach.de/campuscolleg


 


 Berufsinfotag Region Rothenburg ob der Tauber

Junge Talente

am 18. Mai 2017 von 16 – 21 Uhr

Unternehmen verschiedenster Branchen und Größen, Innungen, Ämter, Institutionen, Verbände, Berufs- und Hochschulen, Kammern, Polizei, Bundeswehr und viele mehr präsentieren ihre Tätigkeitsfelder, Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten in der neuen Mehrzweckhalle am P1 am Friedrich-Hörner-Weg und informieren zu mehr als 150 Berufen und zu mehr als 40 regionalen Studiengängen! 

Jugendliche können sich zu ihrer beruflichen Zukunft in der Region Rothenburg orientieren und über 80 Aussteller spiegeln die Qualität und Vielfalt der in Rothenburg und Umgebung angebotenen Ausbildungsplätze wider. Vom alteingesessenen Handwerksbetrieb bis zum international aufgestellten Unternehmen, vom sozialen Berufsbild bis zur High-Tech-Firma.

Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern erhalten so zahlreiche Informationen aus erster Hand - von Azubis und Personalchefs als direkten Ansprechpartnern auf den Ständen und ebenso durch die Neuauflage der bewährten Ausbildungsbroschüre „Junge Talente in der Region Rothenburg“, die vor dem Berufsinfotag an Schulen im Umkreis von ca. 30 Kilometern verteilt wird.

Die neue Junge-Talente-Ausbildungsbroschüre 2017 bietet einen Überblick aller ausstellenden Ausbildungsbetriebe und detaillierte Informationen zu Berufen, Voraussetzungen, Studiengängen oder Praktika in der näheren Umgebung mit jeweiligen Kontaktdaten der Ansprechpartner.

Organisiert und durchgeführt wird der Berufsinfotag von der Wirtschaftsförderung der Stadt Rothenburg und dem Arbeitskreis Schule-Wirtschaft Rothenburg, unterstützt von der Wirtschaftsförderung Landkreis Ansbach, dem IHK Gremium Rothenburg, von Handwerkskammer und Arbeitsagentur.

Alle Schülerinnen und Schüler sind eingeladen, direkt am Berufsinfotag diese Vielzahl an Informationen zu nutzen, Fragen zu stellen und Antworten zu sammeln, die später vielleicht die Grundlage dafür sind, welchen beruflichen Weg sie einschlagen werden.

Den Berufsinfotag Region Rothenburg unbedingt besuchen, Fragen stellen, Kontakte knüpfen, Chancen nutzen!

Berufsinfotag Region Rothenburg ob der Tauber
Do. 18. Mai, 16.00 – 21.00 Uhr, Mehrzweckhalle am P1,
Friedrich-Hörner-Weg, Rothenburg o.d.Tbr.

www.ausbildung-rothenburg.de


(2 MB)


Lerncamp 2017: Zukunft der Arbeit

Unsere Arbeitswelt befindet sich im Umbruch. Industrie 4.0, flexible und mobile Arbeitsformen, gesellschaftliche und rechtliche Auswirkungen, Digitalisierung, Diversity und Integration: Wie, wo und wie viel werden wir in Zukunft arbeiten? Stehen uns grundlegende Änderungen bevor? Einen Blick darauf wirft unser Lerncamp am 09. Juni 2017 ab 14 Uhr mit dem Thema „Zukunft der Arbeit“.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.hs-ansbach.de/lerncamp

 

Ansprechpartner: Andrea Klingner

Telefon +49 (0)981 4877-341

Email: andrea.klingner@hs-ansbach.de

Weitere Informationen siehe PDF-Datei.

 


(1 MB)


Sprechtag der Aktivsenioren Bayern e.V.

am Montag, 12. Juni 2017
im Landratsamt Ansbach
Zi. Nr. 1.23  (Sprechzimmer)

Aktivsenioren beraten:
Hilfe für Existenzgründer, Betriebe und Dienstleistungsunternehmen.

- Aktivsenioren unterstützen beim Gründen, Ausbauen, Übergeben
- Aktivsenioren geben Rat in Wirtschaft und Technik
- Aktivsenioren sind kompetent, praxiserprobt, erfahren und diskret

Information und Anmeldung:
Wirtschaftsförderung Landkreis Ansbach GmbH
Frau Annegret Fleschner
Crailsheimstraße 1
91522 Ansbach
Tel.: 0981/468-1051
Fax: 0981/468-1039
E-Mail: annegret.fleschner@landratsamt-ansbach.de



Unterstützung für "Integration durch Ausbildung"

EJSA Rothenburg gemeinnützige GmbH
Kirchplatz 13, 91541 Rothenburg o.d.T.

www.ejsa-rot.de

09861/9369425

Nähere Informationen siehe pdf-Datei.

 


(361 KB)


CampusColleg

Thema: Zu Politik und Religion im Iran: "Politische Positionen und Historische Zusammenhänge"

Referentin: Dr. phil. Heidi Walcher

Datum: Mittwoch, 07.06.2017
Zeit:      18.00 Uhr
Wo?       Hochschule Ansbach, Hans-Maurer-Auditorium

Kurzinhalt: Mit Washingtons "IranSanctions Act" vom Dezember 2016 und Trumps expliziten Vorbehalten gegenüber Iran, ist das Nuklearabkommen, in Kraft seit Januar 2016, möglicherweise weniger stabil als international erhofft. Der neue aggressive Kurs der Trump-Regierung, aber einem gleichzeitigen Aufbruch für neue Geschäfte europäischer Firmen im Iran und einem anhaltenden touristischen und kulturellen Interesse, reflektiert die internationale Debatte in Bezug auf Iran zur Zeit sehr widersprüchliche Trends. Der Vortrag thematisiert die aktuelle politische Situation, Irans spezifische Verflechtung von Religion und politischem System, deren Einfluss auf Irans Außen- und Wirtschaftspolitik, gesellschaftliche Strukturen und Kultur.

Nähere Informationen:
Beate Gröger
Assistentin d. Präsidentin
Hochschule Ansbach
Residenzstraße 8
91522 Ansbach

Tel.: 0981/4877101
E-Mail: beate groeger@hs-ansbach.de

Montag bis Mittwoch 8.00 - 16.30 Uhr Donnerstag 8.00 - 14.00 Uhr

Internet: www.hs-ansbach.de/campuscolleg



Das Controlling-Netzwerk der Hochschule Ansbach veranstaltet
sein 36. Controlling Forum

am 22.06.2017
in der Hochschule für angewandte Wissenschaften Ansbach
Residenzstraße 8, 91522 Ansbach
um 13.00 - 16.30 Uhr

Themen:

1. Arbeitswelt im Wandel - Herausforderungen und Chancen für Unternehmen
Referentin: Andrea Lipp
Demografie-Expertin (INQUA) - Mentaltrainer & Coach
Change-Chance-Consulting
     
2. Wie Wertschöpfung aus Daten gelingt
Referentin: Katharina Schüller
Geschäftsführung
START-UP -- Statistical Consulting & Data Science

Auf die Seite des Forums gelangen Sie unter dem Link

http://www.cforum-hs-ansbach.de/index.php?id=69&tx_seminars_pi1%5BshowUid%5D=54

Für die Teilnehmer würden keine Kosten entstehen, wenn Sie sich unter dem Kennwort: Wifö Ansbach anmelden.

Sollten Sie weitere Informationen benötigen oder Fragen haben, können Sie den Geschäftsführer des Controlling Forums Herrn Peter Rössle ansprechen.
Sie erreichen Herrn Rössle unter peter.roessle@hs-ansbach.de.

Weitere Auskünfte:
Prof. Dr. Jochem Müller
Hochschule für angewandte
Wissenschaften Ansbach
Fakultät Wirtschafts- und Allgemeinwissenschaften
Studienschwerpunkte
Controlling und Marketing
Residenzstraße 8
91522 Ansbach
t: +49 981 4877-231
f: +49 981 4877-239
jochem.mueller@hs-ansbach.de

Studiengangleitung MBA-Programm Kreatives Management
www.mba-kma.de



Ausbildung in Teilzeit

Alternative Wege in die Ausbildung
für Menschen mit familiärer Verantwortung
und interessierte Betriebe!

 

  • Rahmenbedingungen
  • Fördermöglichkeiten
  • Kontakte

 

Nähere Informationen siehe pdf-Datei.


(252 KB)


Lehrgang
Kauffrau/ -mann für Büromanagement

Zielgruppe
Meisterfrauen, Büroangestellte

Voraussetzungen
Erfahrungen in der Büroarbeit

Zeit/Dauer
Oktober 2015 bis Juli 2017
Donnerstags von 8.45 Uhr bis 15.00 Uhr

Ort
Bildungszentrum Ansbach

Gebühren zur Zeit
ca. 2500 Euro + Prüfungsgebühr, sowie ggf. Lehrmaterial

Ansprechpartner
Handwerkskammer für Mittelfranken
Referat Akademie
Sulzbacher Straße 11-15
90489 Nürnberg

Jessica Schwab
Telefon 0911/5309-110
Telefax 0911/5309-180
jessica_schwab@hwk-mittelfranken.de
www.hwk-mittelfranken.de

Weitere Informationen siehe pdf-Datei.


(678 KB)


UnternehmerFrauen im Handwerk

Termine für 2017

nähere Informationen siehe Pdf-Datei.


(4 MB)


IHK-Seminarreihe

Unternehmens- und Existenzgründung

Veranstaltungen und Termine 2017

  • IHK Gründer Check
  • Erfolgsinstrument Businessplan
  • Markt- und Standortanalyse (Workshop)
  • Finanzplanung und Preiskalkulation
  • Vertrieb für Gründer/innen
  • Marketingworkshop für Gründer/innen
  • Rechtsleitfaden Unternehmensgründung
  • Textwerkstatt
  • Internet, Social Media und Netzwerken
  • Gründen im Nebenerwerb
  • Buchführungspflichten für Gründer/innen
  • Finanzierung für Gründer/innen
  • Unternehmensnachfolge

Anmeldung:
IHK Geschäftsstelle Ansbach
Bahnhofsplatz 8
91522 Ansbach
Edda Veit Telefon: 0981/209570-11
E-Mail: edda.veit@nuernberg.ihk.de
Internet: www.ihk-nuernberg.de/de/News/Veranstaltungen.jsp

Nähere Informationen siehe Pdf-Datei.


(386 KB)

 


Wissensmanagement im Mittelstand

und

Digitalisierung im industriell produzierenden Mittelstand

Zu diesen aktuellen Themen bietet die Hochschule Ansbach zwei neue Weiterbildungsreihen für Fach- und Führungskräfte kleiner und mittelständischer Unternehmen. Sie umfassen das Lernen in Workshops sowie den fachlichen Austausch mit Experten.

Kontakt:
Wissensmanagement im Mittelstand
Prof. Dr. Michael Müller
Tel. 0981/4877-501
E-Mail: michael.mueller@hs-ansbach.de

Digitalisierung im industriell produzierenden Mittelstand
Prof. Dr. Jürgen Göhringer
Tel. 0981/4877-573
E-Mail: juergen.goehringer@hs-ansbach.de

Birgit Grund
Wissens- und Technologietransfer
Tel. 0981/4877-318
E-Mail: birgit.grund@hs-ansbach.de

Hochschule für angewandte Wissenschaften Ansbach
Residenzstraße 8
91522 Ansbach
www.hs-ansbach.de

Weitere Informationen siehe Pdf-Datei.


(340 KB)